musicimg musicimg musicimg musicimg musicimg

Act of Creation – The Uncertain Light [2020]

Hey Metalheads,

heute habe ich Death-Metal von Act of Creation für euch. Sie haben gerade ihre aktuelle Platte draußen „The Uncertain Light“.

Dies ist die erste Platte auf der Frontfrau Jess zu hören ist. Sie verleiht den kraftvollen Songs eine hammer Stimme. Sie versteht es zu screamen und zu growlen, sodass man die Texte noch sehr gut verstehen kann. Außerdem kann sie mit ihrem clearen Gesang überzeugen und verpasst so dem ein oder anderen Songs eine ganz besondere Note.

Ansonsten machen die Jungs und Mädels wieder einen brutalen Death-Metal. Sie legen sich ins Zeug und hauen einem die Musik und ihre Botschaft nur so um die Ohren. Songs wie „Hatefriend“ starten auch schon so. Genauso wie „Violet Red“. In „Reflection gibt es hingegen ruhigere Part. Hier spielt Casi wieder richtig geniale Gitarrenparts, die mit dem Gesang von Jess harmonieren. Auch in „Break New Ground“ ist ihnen dieses Zusammenspiel gelungen.

Generell ist es ein grandioses Zusammenspiel der Band, welches diese Platte zu einem echten Feuerwerkt für die Ohren macht.

Die Platte ist sehr abwechslungsreich, schnell, brutal und kraftvoll. Es ist düstere Musik, die eine Wiederauferstehung verkündet.

Hier ist noch die Playlist:

  1. The Bruning Place 7:22
  2. Break New Ground 5:37
  3. Violet Red 4:24
  4. Refection 6:19
  5. Sector F 3:48
  6. Legion 4:43
  7. State of Agony 3:54
  8. Confused Illusion 6:14
  9. Hatefriend 5:16
  10. The Uncertain Light 6:47

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: