Smorrah – The Evil Within (2018)

Hey ihr alten und jungen Headbanger,
beim Durchstöbern vom Bandcamp bin ich da mal auf eine weitere Band gestoßen, SMORRAH.
Die vier Metalla kommen aus Gelsenkirchen und machen Thrash ’n Death Metal.

Dann kommen wir mal zu ihrer EP von 2018, The Evil Within.
Nach einem kurzem Intro fängt die Platte schon ohne unnötige Umwege mit harten und power-geladenen Klängen an.
Wie ihr wisst bin ich ein absoluter Freund der ganz harten Töne, Smorrah trifft somit voll ins Bullseye.
Ein geiler Mix aus Tönen die man eher im Death findet, und Growling was schon sehr stark in den Thrash geht.
Von Anfang an kann man einen Stil raushören und der wird bis zum Schluss so bei behalten.
Es sind auf der EP zwar verschiedene Songs mit verschiedenen Melodien, jedoch bleiben sie sich zu 100% Stilsicher.
Ob gleich in The Burden of Necrosouls es auch ruhigere Parts gibt, passen diese absolut zum Thema und auch in den Stil.
Doch seit gewarnt: Smorrah ist nichts für schwache Gemüter!!!
Es wird definitiv der Tag kommen, wo ich sie mir Live anschauen werde.

Hier mal die Tracklist:
1. Introdiction
2. The Evil Within
3. Killing Spree
4. The Burden of Necrosouls
5. Welcome to your Nightmare

Kommentar verfassen

Posted by: Sven Reddemann on

Schlagwörter: , , , , , , , ,