Saphenous – Dark Tides (2019)

Hey Metalheads,

kommen wir heute zum zweiten Act von Dark Tides, nämlich Saphenous. Die Jungs und Sally kommen ja aus Hagen und haben uns eingeladen mal zu einem ihrer Live-Auftritte zu kommen.

So auf den ersten Blick wirkte die Bühne schon recht voll. Above Average waren ja nur zu fünft und Saphenous hatte noch zwei Leute mehr auf der Bühne. Auch hat Sally sich einen eigenen Mikrofonständer mit ihrem Logo auf die Bühne geholt. Da es ja schon im Publikum heiß war, mochte ich gar nicht wissen, wie es für die Band war.

Nach dem jeder auf seinem Platz war und ein kleiner Soundcheck gemacht wurde, ging es dann auch schon los. Sallys Stimme war auf der Ep „Pönix“ ja schon richtig genial. Live hingegen war es 1000 mal besser!!! Mit dem Gesang und und ihrer Art sich auf der Bühne zu bewegen, hat sie mich voll mitreisen können. Aber nicht nur bei ihr merkt man die Leidenschaft für die Musik. Die Art und Weise wie jeder sein Instrument spielt, mit dem Publikum interagiert und sich von der Musik treiben lässt, ist einfach der Wahnsinn!!

Was ich auch sehr schön fand, dass ich ein paar Lieder durch die EP kannte, ich dennoch einige Neue für mich entdecken konnte. In meinen Augen war es ein echt gelungener Abend! Und ich freue mich auf den nächsten Live-Auftritt von Saphenous. Die letzte Band wird dann auch noch folgen!

Kommentar verfassen

Posted by: Chiawen on

Schlagwörter: , , , , , ,