Shotdown – Odium Innatum (2019)

Hey Metalheads,

heute habe ich mal keine Band aus Deutschland für euch, sondern eine aus Brasilien. Die Jungs von Shotdown haben dieses Jahr ihre Platte „Odium Innatum“ rausgebracht.

Sie machen einen genialen Mix aus Thrash und Groove Metal. Mir gefällt der Mix aus den verzerrten Powerakkorden, dem prägnaten Bass und den Vocals von Gui Blacksteel einfach. Er spielt mit seiner Stimme und gibt so jedem Song seine eigene Note.

In “ Inbread Hatred“ ist ein mega Gitarrensolo, das nicht zu lang und auch nicht zu kurz ist. Die instrumentalen Parts bringen mich dazu einfach mit der Musik mitzugehen. Da fällt es mir schwer einfach nur still zu sitzen.

Da ihre Texte auf Englisch sind, kann man die Texte auch gut verstehen und man muss sich nicht auf eine andere Sprache einstellen. Es lohnt sich auf jeden Fall! Also hört mal rein.

Hier ist jetzt noch die Playlist für euch:

  1. Murderground 4:07
  2. Inbred Hatred 3:56
  3. Typhoon 3:09
  4. Scluded 2:46
  5. Uncritical 2:46
  6. Wheel of Fate 3:55
  7. A Toast To Your Corrupted Nature 3:50
  8. Hidden Asylum 4:10
  9. Mind and Matter 3:42
  10. Glass Children 4:09

Kommentar verfassen

Posted by: Chiawen on

Schlagwörter: , , , , , , ,