Coldspot – Heldenlos (2009)

Hier kommt meine 2. Review zu einem Album von Coldspot.
Es ist das Album Heldenlos. Dieses ist ihr erstes Album. Also sind meine Review in falscher Reihenfolge. Dennoch habe ich eine gute Entschuldigung zur falschen Reihenfolge, denn ich habe das Album auch erst seit dem 23.02.2019

Natürlich gleich rein geschmissen und hingehört.


Puuuh schwierig was dazu zu sagen. Also wenn du Coldspot schon kennst wirst du sie in den Songs von Heldenlos wiederfinden.
Jedoch bin ich der Meinung, dass man da Coldspot noch nicht Stilsicher erkennen kann.
Es ist halt das Debut-Album.
Empfehlenswert ist das Album trotzdem.
Die Anfänge von Coldspot sind klar erkennbar, man kann auch im aktuellem Album „Sieben“ eine enorme Steigerung feststellen.
Auf „Heldenlos“ sind die meisten Songs echt geil.

Mein Favorit auf diesem Album ist der Song „Lauf“

Trackliste:
1 Jerusalem 4:50
2 Das Ziel 4:47
3 War 5:04
4 Fly Away 5:03
5 Lauf 5:22
6 Desert Of Ashes 3:48
7 Belogen 4:14
8 Heldenlos 4:03

Auf dem Album Heldenlos zu finden

Kommentar verfassen

Posted by: Sven Reddemann on

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,