Sober Truth – CD Release Party Psychosis (2019)

Hey Leute,

nun kommt die letzte Review. Ja genau zu Sober Truth selbst. Im Vorfeld kannte ich ja nur eine CD von ihnen und war gespannt wie es mir so gefällt. Denn Live ist ja oft etwas anders als auf der CD selbst.

ALL RIGHTS RESERVED (c) CHIAWEN&CO

Beim Einstieg in das Konzert waren sie gar nicht selbst auf der Bühne. Sie haben die unpluggend Version von Collapse laufen lassen.

Erst war ich etwas verwirrt. Doch dann hatte es was.

Danach kam die Band um Frontmann Torsten Schramm auf die Bühne und legte los.

ALL RIGHTS RESERVED (c) CHIAWEN&CO

Die Menge war sofort begeistert und blieben es 105 Minuten lang.

Ja solange hat die Reise durch die Geschichte von Sober Truth gedauert.

Sie haben querbeet durch Lieder aus ihren Albem gespielt. Unter anderem waren es Freak, Powergenerator und Collapse.

ALL RIGHTS RESERVED (c) CHIAWEN&CO

Bei den Liedern hat Torsten Schramm eine unheimliche Bühnenpräsenz. Er holt das Publikum ab und zelebriert mit ihnen die ganze Show.

So etwas hat man nicht immer. Es machte den Abend zu einem grandiosen Erlebnis.

ALL RIGHTS RESERVED (c) CHIAWEN&CO

Es gab dann noch mehr Sober History. Es wurden nicht nur die alten Lieder gespielt. Nein.

Es wurden auch noch alte Bandmitglieder entstaubt. Wie der vorherige Gitarrist. Er durfte für ein paar Lieder mit auf die Bühne.

ALL RIGHTS RESERVED (c) CHIAWEN&CO

Bei ein paar Liedern durfte sich Jules RoCKwell auch ausruhen. Denn ein ehemaliger Bassist und Gründungsmitglied war auch noch mit von der Partie.

Danach ging es noch für ein paar Lieder in der normalen Konstellation weiter. Es war schon recht lang, aber ein richtig geiler Abend.

Kommentar verfassen

Posted by: Chiawen on

Schlagwörter: , , , , , ,