Coldspot – CD Release Party Psychosis (2019)

Hi Metalheads,
so dann kommt mal die Review zu Coldspot’s Live Auftritt auf der CD Release Party Psychosis (2019).

Ich habe Coldspot in Lüdenscheid bereits Live gesehen gehabt und dachte zu wissen, was auf mich zu kommt. (so kann man sich täuschen)

ALL RIGHTS RESERVED (c) CHIAWEN&CO

An dem Abend haben Averblack schon sehr geil vorgeglüht, aber meiner Meinung nach haben Coldspot den Abend so richtig gerockt.

Meine Vorfreude begann dann so richtig als der Umbau geschah vom Equitment von Averblack zum Equitment von Coldspot.
So schnell wie man die Jungs von Coldspot sehen konnte ging es auch direkt ohne Vorwarnung mit den gewohnten harten Klängen los.
Die Songs waren mir alle bekannt. Allerdings war mir neu, wie Danny (Vocal) die komplette Bühne nutze. Coldspot legte da eine Show hin die ich so nicht erwartete.

Richtig überraschend für mich war als Christian dann am Backing Vocal war (die war mir wohl in Lüdenscheid entgangen)

äALL RIGHTS RESERVED (c) CHIAWEN&CO

Christian und Danny ergänzen sich an den Vocals so sehr, dass man kaum einen Übergang zwischen den Vocals mitbekommt.
Wärend es aber auch etliche Passagen gibt, wo ohne Bernd’s Gitarre einfach etwas fehlen würde.

Allerdings darf man auch nicht unerwehnt lassen, dass ohne Fanis am Bass und Martin am Schlagzeug es einfach nur Volksmusik mit dunkler Stimme wäre 😉

Gott sei Dank ist die Besetzung bei Coldspot so wie sie ist. Denn meiner Meinung nach ergibt nur diese Besetzung der Band ein perfektes Symposium.

Mein persönliches Fazit kann man in 2 einfach Wörter fassen: „Richtig geil!!!“

Kommentar verfassen

Posted by: Sven Reddemann on

Schlagwörter: , , , , , , , ,